Beiträge

Im Sommer 2013 ist ein Verwaltungsbetrieb an uns herangetreten. Der Arbeitsauftrag lautete: “Gerüchteküche abstellen, Umgang miteinander verbessern.” – eine spannende Herausforderung bei einer Mannschaft von 100 Mitarbeitern.

Nach  Klärung der exakten Zielsetzung haben wir Corinna Dröge und Jens Ostrominski-Gardlo eine 2 tägige Großgruppenkonferenz  mit Führungskräften und allen Mitarbeitern geplant. Damit in der Veranstaltung alle Führungskräfte die gleiche Sprache sprechen, haben wir zuvor eine Führungskräfteentwicklung angestoßen. Die detaillierte Vorbereitung hat sich ausgezeichnet. Auf der 2tägigen Firmenveranstaltung mit 100 Beteiligten ist das System ordentlich in Bewegung gekommen.

So ist es gelungen, eine gute Stimmung untereinander, eine hohe Dynamik und Veränderungsbereitschaft zu erzeugen. Diese hat sich direkt nach dem Wochenende im Unternehmenssystem bemerkbar gemacht hat. Es hat sich gezeigt: Mitarbeiterbeteiligung stößt an, Übernahme von Eigenverantwortung wird gefordert und gefördert.

Uns Moderatoren begeistert, was in so kurzer Zeit bei  Großgruppenkonferenzen WERTschöpfend bewegt werden kann.